web+phone - IT-Systeme und Kommunikationslösungen Leipzig Grimma

Beratung & Bestellung 0 3437 70 17 70

WLAN Richtfunk zur Videoüberwachung öffentlicher Plätze

Die Überwachung von öffentlichen Parkplätzen, zentralen Busbahnhöfen, Unterführungen und Parkanlagen mittels Videokameras ist in vielen Kommunen und Gemeinden eine gängige Praxis. Sie soll zur Verhinderung von Diebstahl- oder Gewaltdelikten und von Vandalismus beitragen. Obwohl der Ausbau der Videoüberwachung kontrovers diskutiert wird, wird die Installation von Videoüberwachungssystemen vielerorts vorangetrieben. Die Datenübertragung zur zentralen Überwachungsstelle erfolgt in der Regel per Richtfunk.

Installation von Videokameras mit Accesspoint

In einem öffentlichen Park, in Unterführungen oder auf Parkdecks sind in der Regel weder Stromanschlüsse noch Datenübertragungskabel verfügbar. Die Installation des Richtfunksystems stellt aus diesem Grund besondere hohe Anforderungen. Zur Montage der Kameras können Lichtmasten oder Gebäudefassaden genutzt werden. Alternativ werden Richtfunkmasten errichtet. Verwendet werden Outdoor-IP-Kameras und die entsprechenden Outdoor-Units zur Datenübertragung an den zuständigen Sicherheitsdienst. Die Outdoor-Units müssen über eine Sichtverbindung zur Empfangsstation verfügen.

Kann die Kamera und der Accesspoint über eine externe Stromquelle versorgt werden, kommen Outdoor-IP-Kameras mit einem Dreh- und Schwenkmechanismus und Zoom-Funktion zum Einsatz. Falls keine Stromversorgung möglich ist, werden starre Kameras mit Akkubetrieb installiert, die sich durch einen sparsamen Verbrauch auszeichnen. Auch bei diesen Videokameras erfolgt die Datenübertragung per WLAN Richtfunk zum Empfänger.

Gern erstellen wir Ihnen ein Angebot für WLAN Richtfunk zur Videoüberwachung?

Wir beraten Sie umfangreich und kostenlos unter Telefon 0 3437 70 17 70 oder schreiben Sie uns eine E-Mail über unser Kontaktformular.